Menü

Tag des Brauchtums

25 Bilder

Am 21. September veranstaltete der Leseverein der Reformierten Jugend Oberwart zum 2. Mal den "Tag des Brauchtums". Wie bereits im Vorjahr fand diese Veranstaltung großes Interesse bei Jung und Alt. Die Gäste konnten bei den dargebotenen Handwerkskünsten zusehen und selbst ausprobieren, was heutzutage leider meist schon in Vergessenheit geraten ist. Jede der 10 Stationen wie Korb- und Peitschenflechten, Filzen, Kneten, Knüpfen, Spinnen, Seifenherstellung, Strudelbacken, Dengeln und Basteln mit Kukuruzstroh, war bestens besucht. Die Gäste standen Schlange um sich über alles genauestens zu informieren. Zur Stärkung gab es wieder selbstgebackene Langos, Schmalzbrote und Getränke. Mittags gab es Gulaschsuppe für alle und auch die diversen "Strudel nach Großmutters Art" gab es zu verkosten. Selbstverständlich durfte jeder sein selbst hergestelltes Kunstwerk mit nach Hause nehmen. Gäste und Veranstalter waren sich einig, dass es wieder ein gelungener Tag war und auf jeden Fall im nächsten Jahr fortgeführt werden soll.