Menü

Tag des Brauchtums

13 Bilder

Bereits zum 6. Mal fand unser Brauchtumstag heuer statt und lockte wieder zahlreiche Gäste an. Wolkenloser Himmel und Temperaturen über 20 Grad machten es möglich, dass alle auch im freien geplanten Aktivitäten stattfinden konnten.
Für jeden war etwas dabei. Für die Kinder gab es einen kleinen Wettbewerb mit 4 zum Teil in Vergessenheit geratenen Sportarten, wie Kegeln, Dosenwerfen, Stelzenlaufen und Schnurspringen. Bei der Siegerehrung gab es kleine Preise für jeden. Auch die Erwachsenen probierten so manches aus.
Im alten Pfarrhaus konnte man aus Naturmaterialien Bastelarbeiten anfertigen und heuer erstmals auch bei der Herstellung von Salben zusehen.
Im Gemeindesaal waren Korbflechter mit ihren großen und kleinen Körben und eine "Simperlherstellerin" am Werk.
Im Hof gab es Holzarbeiten anno dazumal auf der "Hoanzlbank" und erstmalig auch einen Schnitzer, der sein Handwerk noch beherrscht und wahre Kunstwerke schnitzt. Er ermöglichte auch den Kleinsten eigene kleine Kunstwerke herzustellen.
Frischer Most wurde direkt vor Ort gepresst und konnte ebenso wie die von unseren fleißigen Küchenhelferinnen hergestellten Apfelflecken, Apfelspalten und Lángos, gekostet werden. Mittags gab es Pörkölt für alle, gekocht von Pfarrer László Gúthy.
Alles in allem war dieser Tag, wie die bereits vorangegangenen, ein toller Erfolg und bestärkt uns darin, dass wir diesen, bereits zur Tradition gewordenen Tag, weiterführen müssen.

Frühlingsfest des Lesevereins

7 Bilder

Einen geselligen Abend verbrachten die Gäste des Frühlingsfestes des Lesevereins der Reformierten Jugend am Samstag 22. April 2017 im Landgasthaus Drobits.

Die Konfirmandinnen eröffneten mit einem Tanzpotpourri, welches der Tanzlehrer, der zugleich Mitglied der ungarischen Volkstanzgruppe ist, mit ihnen einstudiert hatte, das Fest.

 "Der Ziehharmoniker" Ludwig Tölly spielte bis in die Morgenstunden auf. Jung und Alt schwangen das Tanzbein. Unter seiner Begleitung wurde auch die Mitternachtseinlage gestaltet. Zuerst begleitete er die singenden Hausfrauen bei ihrem Lied "das bisschen Haushalt" und danach verfolgte "Henry Valentino seine Harriet" im Wagen vor ihm. Die Gäste amüsierten sich köstlich. Zum Schluss folgten die 2 Oldies "Heimweh" und "Que sera" in deutscher und ungarischer Sprache.

Eröffnungstanz des Frühlingsfestes 2017

Mitternachtseinlage des Frühlingsfestes 2017